220308-skitour-ridnaun-15

Ridnauntal – Einachtspitze und Zunderspitze, 8./9.3.2022

Tagesabhängige Tourenbewertung

Skitour im Ridnauntal, Südtirol – Einachtspitze (2.304m) und Zunderspitze (2.380m)

Anzeige – Zugegeben, in letzter Zeit waren wir ein bisschen schreibfaul. Was aber nicht heißen soll, dass wir nicht auf Skitour waren. Aber auch ganz ehrlich gesagt – alles muss man nicht online stellen, denn ein paar Plätze und Schätze können ruhig ein bisschen geheim bleiben.

Diese Woche ging es zwei Tage nach Südtirol, ins wunderschönen Ridnauntal – verbunden mit einem kurzen und intensiven Wellnessurlaub. Am ersten Tag stand die Einachtspitze am Programm, am zweiten Tag ging es hinauf auf die Zunderspitze.

Und wie war es in Südtirol? Der Kurzurlaub im Hotel Schneeberg hätte nicht besser sein können. Ein traumhaftes Wellnessangebot auf 8000 Quadratmeter mit vielen Saunen und Becken zum Schwimmen, verbunden mit exzellenter Kulinarik – vom Frühstück bis hin zum Mittag- und dem Abendessen. Vollpension! Ein Traum.

Und die beiden Touren? Ja, die Schneelage ist südseitig nicht gut. Punkt. Bis weit hinauf ist es einfach aper. Nordseitige Touren, wie es die Einachtspitze und die Zunderspitze sind, dort ist die Schneelage deutlich besser.

Aufstiege im Wald

Die Aufstiege über die Sommerwege im Wald sind teilweise sehr rutschig und echt tricky – vor allem jene Waldpassagen im unteren Bereich hinauf auf die Einachtspitze. Hier ist es oft gar nicht schlechter, wenn man auf den breiten Forstwegen bleibt.

Auf die Zunderspitze von Maiern (ganz hinten im Ridnauntal) hinauf, sind die Waldpassagen weniger rutschig und besser. Oberhalb der Waldgrenze liegt bei beiden Touren genügend Schnee und eigentlich zeigt sich die Landschaft tiefwinterlich.

Jedoch ist das Gelände alles zerfahren und selbst die Aufstiegsspuren sind fallweise rutschig. Grund dafür ist, dass die Korridore, wo man aufsteigt, auch zum Abwärtsfahren verwendet werden. Aber lieber zerfahren und pistenähnlich, als Bruchharsch. So viel steht mal fest.

Landschaftlich top

Die an und für sich tollen Skihänge sind also nicht mehr das „Gelbe“ vom Ei. Landschaftlich hingegen haben sowohl die Einachtspitze als auch die Zunderspitze vollkommen überzeugt.
Und wenn man ein bisschen kreativ ist, dann findet man in der Umgebung noch ein paar Spitzen, die weit weniger begangen wurden.

(flex, lini, 8./9. März)

Partner-Links:

Verwende #skitourentirol auf Instagram und Twitter.

Einachtspitze/Zunderspitze:
Höhenmeter: bei beiden ca. 1.000 Hm
Gehzeit: ab 2,5 Stunden
Schwierigkeit: mittelschwierig
Exposition: Nord
Einkehrschwung: Hotel Schneeberg (Maiern) Ridnaun

Sponsored by:
Mammut Store Innsbruck

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Partner

Mammut Store Innsbruck

Kategorien

Scroll to Top