210328-skitour-hochgrubachspitze-08

Westliche Hochgrubachspitze (2.277m), Kaisergebirge, 28.3.2021

Tagesabhängige Tourenbewertung

Schönes Wetter im Koasa

Anzeige – Aus dem Tiroler Landl kommt man ja derzeit nicht so einfach raus und kann von Skitouren im benachbarten Südtirol nur träumen. Aber wenn wir etwa nicht in die Dolomiten können, holen wir uns die Dolomiten einfach nach Tirol! Nach den Kalkkögeln gibt es noch ein weiteres Gebiet, das den Dolomiten ähnelt. Der Wilde Kaiser in meiner Heimat, dem „lieblichen“ Unterland….

Die heutige Tour war allerdings alles andere als „lieblich“!

Gestartet sind wir bei der Griesner Alm, welche leider im Feber komplett abgebrannt ist. Bis dort hin führt eine Mautstraße (€ 4,-). Von der Griesner Alm links hinauf in’s Griesner Kar zur Fritz-Pflaum-Hütte. Dort angekommen, staunt man erst mal – die schroffen Felsformationen und Rinnen umrahmen imposant das Kar. Noch imposanter schaute allerdings unser Ziel aus – hm!

Die Rinne hinauf zum Schönwetterfensterl beeindruckt ziemlich durch Länge und Steilheit. Da hab ich mich dann schon mal kurz an der Stirn gekratzt …. Teixl, Teixl, ob ich das schon pack? Während Alfons und ich noch kurz überlegten, ob wir nicht doch lieber die Regalpscharte in Angriff nehmen sollten, war Klaus schon drin – in der Rinn! Na dann, nix wie hin, Augen zu und durch!

Naja, in dem Fall war besser Augen auf machen, denn bei bei der sich zu 45° aufsteilenden und immer enger werdenden Rinne, heißt es gut aufpassen. Da muss jeder Schritt und jede Spitzkehre passen. Klaus der Hund ist alles ohne Harscheisen rauf. Bist du deppert! Das hätt ich ehrlicherweise nie geschafft. Da geht mir dann doch die Muffn!

Schönwetterfensterl

Ich weiß nicht wieviele Spitzkehren das waren – aber es waren viele!!! Alfons hat das erste Mal in seinem Leben bei der Spitzkehre statt Stock die ganze Hand zu Hilfe genommen – und das heißt was! Finally sind wir alle drei mit Ski bis zum Schönwetterfensterl rauf. Manche nach uns haben die Ski auf den Rucksack getan – ist man vielleicht etwas schneller. Am Fensterl angekommen hab ich erst mal tief durchgeschnauft und einen Luftsprung gemacht. Und natürlich den Traumausblick über die Kitzbüheler Alpen bis hin zum Großglockner genossen!

Westliche Hochgrubachspitze

Wer da noch nicht genug hat, kann noch die Westliche Hochgrubachspitze erklimmen. Spaziergang ist das allerdings keiner! Vor allem heute nicht, bei dem starken Wind. Wer nicht schwindelfrei und trittsicher ist, lässt das Unternehmen besser sein. Zum Schluss balanciert man nämlich auf einem luftig ausgesetzten Grat zum Gipfelkreuz auf 2.277m.

Zum Runtergehen hab ich mir dann doch meine Snowline Spikes angezogen. Rutschen wollte ich den ausgesetzten Gelände auf keinen Fall! Zurück am Fensterl ging’s in die Abfahrt über die Rinne. Die steilen 45° muss man ja erst auch wieder mal sicher runter fahren, wenn man schon gscheit raufgeht. Schnee Gott sei Dank griffig, aber jetzt nicht wirklich gut. Das gilt auch für den Rest der Abfahrt. Aber heute ging’s ja auch nicht darum, den Traumschnee zu finden, sondern um das Erlebnis Wilder Kaiser.

Fazit: Wild waren wir heute – oder zumindest ich für meinen Teil. Die Jungs sind das ja sowieso! Die Wilden haben noch bei der Abfahrt im Kar Sprünge eingelegt! So viel zum lieblichen Unterland…

PS: sooo wenig Leute wie heute sieht mal selten im Kaiser!!! In der Früh waren keine 20 Autos am Parkplatz. Schnee ist noch im genug im Kaiser, wer „diese Ruhe“ also noch in nächster Zeit geniessen will.

Fonse, Klaus & Domo (28.03.2021)

Partner-Links:

Daten zur Tour:
Ziel: Westliche Hochgrubachspitze (2.277m)
Datum: 28.3.2021
Ausgangsort: Griesner Alm
Höhenmeter: 1289Hm
Gehzeit: 3h
Aufstiegszeitpunkt: 08.30 Uhr
Schwierigkeit: skitechnisch sehr schwierig
Bewertung zum Zeitpunkt der Skitour (Sterne 1-5): 4
Gebirge: Kaisergebirge
Exposition: N
Einkehrschwung: A Mooser Liesl vom Arco Bräu ausm Kofferraum

Sponsored by:
Mammut Store Innsbruck

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × eins =

Partner

Mammut Store Innsbruck

Kategorien

Scroll to Top