skitour axamerkoegele

Axamer Kögele (2.097m) von Axams aus, 9.12.2020

Tagesabhängige Tourenbewertung

Home sweet home.

Anzeige – Wenn es die Schneelage schon mal zulässt, gehört der Klassiker über die alte Axamer Skiabfahrt hinauf zum Kögele unbedingt in jeden Skitourenkalender.

Als in Axams wohnhafter und „zuagroaster Osttiroler“ (fühle mich sehr wohl in Axams – danke) ist das Kögele, also der Hausberg quasi auch für mich ein Muss. Und so oft lässt es die Schneelage eben nicht zu vom Tal aus zu starten – heute aber. Juhuuuuu.

Ich bin direkt mit den Skiern vor meiner Wohnung gestartet – ein Stück den Panoramaweg hinüber – weiter zum „Schlachtl“ (Schlachthof für alle die es nicht verstehen) – und in Knappen dann auf die Piste. Von dort die „alte Axamer“ hinauf zum Kögele.

Start direkt in Axams

Freilich ist das Kögele längst angespurt. Und die Spuranlage ist gut angelegt. Schön hin und her und nicht zu steil. Selbst die Spur am Gipfelhang führt in schönen Spitzkehren hin und her. Bravo! Ich kenne die Spuranlage aus vergangenen Jahren auch etwas anders. „Henkerspur“ sagt man dazu auch.

Gipfelkreuz Axamer Kögele

Der Anstieg ist bis zum Gipfelkreuz möglich. Nur in der Abfahrt war es heute, speziell im oberen Teil etwas trüb – ähm nebelig – leider. Very bad visibility!

Abfahrt vom Axamer Kögele

Die Piste ist ob der doch regen Begehung zerfahren und fordert vor allem in der Abfahrt starke „Haxn“. Die brennen mir jetzt noch. Nicht jedermanns/frau Sache. So ehrlich muss man auch sein. Kostet nämlich echt viel Kraft.

Zurück ging es eben entlang der Aufstiegsroute. Freilich sind die Schneemengen im untersten Bereich eher begrenzt, aber man kommt ohne Problem zurück bis zur Kögelestraße. Schneelage war heute gut. Alles gut.

Fazit

Sicht bescheiden, zerfahren, schöne Spuranlage aber das Kögele ist eben gut machbar.

Wer auch immer der schnelle Mann vor mir war – am Gipfelfoto zu sehen – es war mir eine Ehre. Vielleicht bis bald einmal. Der junge Herr schaut wesentlich erholter auf dem Bild aus als ich. Ok. habe vorher ca. 2,5 Stunden Schnee geschaufelt. Sollt jetzt keine Ausrede sein.
Entlang der Kögelestraße kann man parken. Allerdings ist hier zu bezahlen. Blaue Zone.

Wer also aufs Kögele will, muss bald mal gehen. Die Temperaturen werden nämlich etwas wärmer und dann wir der Schnee wohl leider etwas schwinden. (flex, 9.12.20)

Mammut
Axams, Tirol
Austria
Blizzard Ski
Tirol – Herz der Alpen

Leider sind Bilder etwas bescheiden – aber das Wetter war halt nicht besser.

Daten zur Tour:
Ziel: Axamer Kögele
Datum: 9.12.2020
Ausgangspunkt: Axams/Kögelestraße
Parkplatz entlang der Straße (gebührenpflichtig)
Exposition: N
Schwierigkeit: mittel
Gehzeit: ab 2,5h
Höhenmeter: knapp 1200Hm
Sterne bei Begehung: 2

Sponsored by:
Mammut Store Innsbruck

2 Kommentare zu „Axamer Kögele (2.097m) von Axams aus, 9.12.2020“

  1. Hallo Flex,
    Ich würde die Skitour gerne am Wochenende gehen, bin zurzeit aber nicht in Innsbruck und kann daher die Schneelage nicht einschätzen. Denkst du, dass der Schnee ausreicht für diese Tour dieses Wochenende (9. und 10.01.21)?
    Wäre um deine Auskunft sehr dankbar.
    Liebe Grüße,
    Greti

    1. Hi Greti! Also von Axams kommt man noch rauf aber der letzte Hang ist nicht mehr das Gelbe vom Ei und rutschig ist das Kögele auch a bissi. :-)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 7 =

Partner

Mammut Store Innsbruck

Kategorien

Scroll to Top