hoher daunkopf

Hinterer Daunkopf (3.225m), Stubaier Alpen, 14.10.2020

Tagesabhängige Tourenbewertung

Anzeige. Mitte Oktober – die Schneelage am Stubaier Gletscher ist wirklich super. Vor allem auf den Pisten – aber selbst im Gelände sind gewisse Touren schon recht gut machbar. Somit musste heute der Hintere Daunkopf mit 3225 Meter her. Es half alles nichts.

Aufstieg Hinterer Daunkopf

Letzte Woche hätte selbst ich es noch nicht wirklich gewagt, aber heute nahm ich mir ein Herz. Der letzte Schneefall machte es möglich. Also aufsteigen kann man momentan überall – so viel steht fest. Von Mutterberg aus geht’s nämlich über den neuen Weg mit Skiern bis zur Dresdner Hütte oder auch über die Wilde Grube (ab dem ersten Flachstück besser) und sogar über die Glammergrube ist es möglich.

Wir sind letztendlich über die Dresdner Hütte und unterhalb des Daunkopf-Liftes aufgestiegen, von dort ein Stück noch in die Westflanke rein gequert (Spitzkehren) und von dort hinauf zum Gipfel gestapft.

Abfahrt Hinterer Daunkopf

Über die Varianten-Abfahrt für Freerider zurück ins Skigebiet. Freilich erwischt man den einen und anderen Stein in der Abfahrt (Vorsicht ist also geboten!!) aber mit altem Material ist das auch nicht weiterhin tragisch. Aber für Mitte Oktober?

Danke an Sarah und Robert aus Kolsass, die uns heute den Weg doch um einiges erleichtert haben und vor uns gespurt haben. Ein Bierchen steht für diese Strapazen.

Fazit: Der Hintere Daunkopf ist mal angespurt. Aufstieg super gut möglich, Abfahrt Steinkontakt und Vorsicht geboten. Aber bei so einem Traumwetter wie heute? Herz, was willst du mehr.
Die Fotos zeigen es (flex, lini, 14.10.20)

Infos zur Tour:
Verschiedene Aufstiegslängen zum Daunkopf möglich. Je nach Kondition.
Ab Dresdner Hütte rund 1000 Höhenmeter.
Ab Mutterberg: 1500 Höhenmeter
Gehzeit: je nach Variante
Schnee: Pulver 14.10.20 (mit Steinkontakt)
Schwierigkeit: mittel/schwer (Spitzkehren und Stapfen im steilen Gelände)
Einkehrschwung: Gastronomie im Skigebiet
PS: für die Abfahrt ins Tal ist die Gondel kein Fehler. Mit alten Skiern ist es entlang des neuen Weges (Steine) auch möglich.
Hinterer Daunkopf (3.225m), Stubaier Alpen, 14.10.2020 am 14. Oktober 2020 rated 3.5 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =

Scroll to Top