hoadl

Saisonauftakt auf das Hoadl, 13.10.2020

Tagesabhängige Tourenbewertung

Anzeige. Wieder mal “gehoadelt”!
Eigentlich war für heute der Stubaier Gletscher als Tourenziel geplant. Aber manchmal kommt es anderes als man eben plant. Der Blick in die Webcam am Morgen hat den Plan eigentlich zu Nichte gemacht. Wenn schon Gletscher, dann soll das Wetter auch passen. Nebel, schlechte Sicht – nööööööööö!

Also hatte die Wetter-Prognose wieder mal nicht wirklich gestimmt. Egal. Einen Espresso mehr in der Früh – Wohnung in Ordnung bringen und mal abwarten. Um 11 Uhr war es dann doch soweit. Nicht der Stubaier, sondern die heimatlichen Berge der Axamer Lizum waren angesagt!! Bei weitem die bessere Entscheidung (zumindest wettertechnisch) und somit kommt der Gletscher morgen an die Reihe.

Pistentour auf das Hoadl

Wie war’s? Ja vor zwei Wochen hat es deutlich mehr Niederschlag gegeben. Freilich ist ein Aufstieg bald mal möglich, aber die Abfahrt sollte doch zumindest ein bisschen passen. Der Weg hinauf zum Hoadl ist für Arbeiten freigeschoben, also muss man immer wieder mal drübersteigen.

Also der Aufstieg war zumindest heute noch tadellos möglich, die Abfahrt (Damen – Schlusshang) erfordert schon nicht so hellhörige Ohren.
Ratter, ratter, ratter – aber es ging zumindest bis ganz runter in die Lizum. Aber auch weiter oben rattert es zwischendurch – aber mit einem alten Steinski ist es ja eh schon wurscht.

Fazit: Oben hat’s so an die 27 cm geschneit, unten deutlich weniger. Schneetechnisch ist doch der Gletscher vorzuziehen. Aber mein Gott, wenns vor der Haustüre schon mal Mitte Oktober geht, muss man einfach rauf.
Und Leute waren im Gegensatz vor zwei Wochen auch so gut wie keine am Weg.

ABER WIRKLICH ZUM EMPFEHLEN IST ES LEIDER NICHT!!!! (flex, lini, 13.10.20)

Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − 7 =

Scroll to Top