Ampferstein (2.556m), Axamer Lizum, 5.3.2019

Tagesabhängige Tourenbewertung
Ziel: Ampferstein (2.556 m)
Ausgangsort: Axamer Lizum
Höhenmeter: 1.008 
Distanz: 4,1 km
Gehzeit: 2,5 -3h
Aufstiegszeitpunkt: 14.30 Uhr 
Schwierigkeit: schwierig
Bewertung zum Zeitpunkt der Skitour (Sterne 1-5): 3
Gebirge: Stubaier Alpen
Exposition: N, NW
Einkehrschwung: Axamer Lizum Almbar oder Schirmbar oder PizzaPazza in Axams

Faschingskrapfen-Verdauungstour auf den Ampferstein 2.556m

Heute kam mal wieder alles anders als geplant …

Grundsätzlich wollten wir einfach eine Faschingsdienstag-Afterwork-Tour machen. Das Wetter entwickelte sich am Vormittag ja prächtig und daher waren wir voll motiviert! Allerdings hatten wir aufgrund der Abendplanung nicht allzu viel Zeit.
1. Plan Hoadl,
2. Plan Birgitzköpflhaus
3. Plan dann Nockspitze.
Das war uns wieder zu lang. Dann plötzlich die göttliche Eingebung – weil die Rinnen und die Spuren so toll und klar herunter gelacht haben:
Plan 4 Ampferstein!

Gesagt, getan! Von der Axamer Lizum über das Lizumer Kar hinauf in die Rinnen. Im Anstieg zum Kar frohlockte eine kleine, aber flaumige Pulverschicht. Einziger Wermutstropfen: kalter Wind frischte auf, das Wetter zog rasch zu, und dadurch wurde die Sicht etwas schlechter. Also nix mehr mit Sonnenschein!

Die Aufstiegsspur ist bis zum Y derzeit ein Traum. Super griffig! Ab dem Y wird’s teilweise etwas blöder. Heißt, man muss manchmal etwas seitlich rauftretteln, um die Spur zu halten. Aber ansonsten echt gut zu gehen. Die Stapfspuren zum Gipfel hinauf sind auch gut beinand.
Abfahrt über die linke Rinne (in Abfahrtsrichtung) – die rechte ist oben doch recht steinig. Schnee: wo sich die Rinne weitet, gesetzter Pulver, mit manchmal alten Spuren drunter. Aber mehrere Juchizer wert!! Über den Latschenhang hinunter wird’s immer besser, sportlicher Baum-Latschen-Slalom-Funride

Fazit: spontan sein hat sich wieder mal ausgezahlt! Wir haben uns dann noch mit einem Barraquito belohnt – hat ungefähr die gleichen Kalorien wie ein Krapfen

Danke den spontanen Faschingsnarren Alfons & Klaus (domo 29.03.2019)

Ampferstein (2.556m), Axamer Lizum, 5.3.2019 am 5. März 2019 rated 3.0 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + 9 =