Bergstation Daunjoch Stubaier Gletscher

Bergstation Daunjoch, Stubaier Gletscher

Tagesabhängige Tourenbewertung

Sodala, nun sind auch wir in die Skitouren-Saison gestartet!

Einige von euch sind ja eh schon sein geraumer Zeit auf den Brettern unterwegs. Nachdem Montag/Dienstag etwas Schnee gefallen ist, wollte ich mich mal selber von der Situation am Stubaier Gletscher überzeugen. Schon mal vorweg genommen – es braucht noch ;-)

Start Mutterberg über Wilde Grube – bitterkalt! Von unten mit Ski gehbar. Die Schneekanonen für den unteren Teil laufen auch Hochtouren. Die Pistengeräte haben die Skiroute gewalzt, dadurch natürlich im unteren Teil ein wenig Material aufgewühlt. Nach dem ersten Drittel aber ohne Steinkontakt. Anstieg bis Bergstation Daunjoch auf 3.000m. Alles verspurt. Fluffigster Pulver. Wohlige Temperaturen und kein Wind.

Aufstieg zum Hinteren Daunkopf mit Ski nicht ratsam. Zu wenig Schnee bzw. kein Untergrund.
Abfahrt: Obwohl ich mit meinem Steinski unterwegs war, hab ich die Abfahrtsvariante über die Dresdnerhütte und weiter mit Gondel gewählt.
Also nach meinem Geschmack müssen die Fahrtln ins Gelände noch etwas warten – obwohl, die paar Schwünge von heute in federleichtem Pulver haben mein Herzerl schon juchizen lassen!

Hier noch ein paar Schnappschüsse …

Domo 28.11.2018

Bergstation Daunjoch, Stubaier Gletscher am 28. November 2018 rated 2.5 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 3 =