Dorfberg (2.115m), Kartitsch, Osttirol, 10.1.2018

Tagesabhängige Tourenbewertung

Ausgangspunkt: Kartitscher Sattel (wenig Parkplätze) oder vom Ortsteil Rauchenbach (beim Klammerwirt) genügend Parkplätze)
Dorfberg: 2115 Meter
Gehzeit: ca. 2 h
Höhenmeter: 600
Sterne bei Begehung: 4/5
Schwierigkeit: einfach
Ein Ausflug nach Osttirol …
Auf den Hausberg der Kartitscher ….
Dorfberg (2115 m)

Einfach wow!

Die vergangenen Winter waren in Osttirol – was die Schneelage betraf – ja nicht gerade berauschend. Heuer hat sich Frau Holle dafür nicht betteln lassen, und auch in den südlichen Regionen Tirols und Südtirols ihre Betten kräftig ausgeschüttet.

Und darum sind wir heute mal in „unsere“ Heimat – quasi zu den Wurzeln zurückgekommen und haben im Tiroler Gailtal, genauer gesagt in Kartitsch, den Hausberg der Kartitscher – den sogenannten Dorfberg besucht.

Ein zwar unspektakulärer Spitz, Mugl – wie auch immer man es nennen mag, dafür ist der Dorfberg vor allem bei heikler Lawinensituation – und die herrscht momentan in Osttirol – sicher.

Aber nicht nur sicher ist die Tour. Landschaftlich zählt diese Region – wir schreiben das jetzt nicht, weil wir von dort kommen und unsere Wurzeln dort haben und als Babies schon dort oben waren – zu einer der schönsten Regionen überhaupt.

Viele Wege führen hinauf auf den Dorfberg. Ob über eine eigens angelegte Tourenroute für Tourengeher (hier ist es kostenlos!) entlang des Skiliftes von St. Oswald aus (Ortsteil von Kartitsch) oder vom Kartitscher Sattel, der übrigens auch Ausgangspunkt vieler weiterer Skitouren in dieser Region ist.

Wir entschieden uns für den Aufstieg vom Sattel aus, Start bei der sogenannten „Grandla Schupfe“.

Weit ist es zwar nicht, nur etwa 600 Höhenmeter, doch bei diesem Landschaftsbild kann man auch mal ein bisschen die Seele baumeln lassen und einfach nur genießen.

Oder man geht das ganze zwei Mal, oder drei Mal – und genießt dabei noch fetten Powder – so wie wir heute….

Übrigens, am Dorfberg gibt auch es eine gespurte Höhenloipe für Langläufer mit über 10 Kilometern… Auf knapp 2000 Metern nahezu perfekt um die roten Blutkörperchen ein bisschen zu vermehren :-)

Wer mit den Langlaufskiern rauf will, kann sich beim Lift in St. Oswald melden – ein Pistengerät mit Kabine bringt die Langläufer oder Winterwanderer für 10 Euro nach oben. In der Mesner-Hütte sorgen Heinz und Patricia für das leibliche Wohl. Immer Mittwochs, Freitags und Sonntags ist das urige Hüttl geöffnet.

Zudem sind am Dorfberg auch im Winter viele Forstwege für Winterwanderer extra präpariert worden.

Viele Infos findet Ihr unter: https://kartitscher-liftgesellschaft.jimdo.com/specials/

Und wer mal ein paar Tage länger drinnen bleiben will, Skitourenmöglichkeiten (Öfenspitze, Kinigat etc.) gibt es genügend, doch dafür sind 100 % sichere Verhältnisse nötig. Momentan definitiv ein NOGO!

Und auf der Straße muss niemand übernachten. Unterkünfte gibt es genug. Von Hotels zb. Hotel Waldruhe – Natural Living, Apartments/Hotels Aparthotel Garni MONTE – hotelmonte.at, Gasthäusern bis hin zu Privatunterkünften – man findet wirklich alles.

Ein bisschen Werbung darf schon mal sein, erstens komme ich von dort und zweitens ist’s wirklich traumhaft schön. Und es liegt derzeit unglaublich viel Schnee. Die Bilder zeigen es …. (flex, ando, motte, günni hone, 10.1.2018)

Jetzt noch zu unserer heutigen Route:

Vom Tannensattel (Grandla Schupfe – Eingang ins Schöntal) zuerst über Wiesen später durch den Wald hinauf – die Tour ist eigentlich immer angespurt bzw. über den angefahrenen Forstweg bis zur Baumgrenze und von dort über sanftes Gelände und Almenwiesen bis zum Gipfel des Dorfberges.

Fazit: Klein aber landschaftlich extrem fein :-) ?????

Mammut Sports Group
Movement Skis
Blizzard Ski
Gecko Climbing Skins
Osttirol
Pustertal
TirolPrädikat fantastisch. Premiere auf Schneeschuhen gelungen! Die Skier sind uns aber doch lieber…

Dorfberg (2.115m), Kartitsch, Osttirol, 10.1.2018 am 10. Januar 2018 rated 4.0 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 2 =