Ampferstein (2.556 m), Stubaier Alpen, 6.5.2017

Tagesabhängige Tourenbewertung
Ausgangspunkt: Axamer Lizum
Höhenmeter: ca. 1000
Gebirge: Stubaier Alpen
Schwierigkeit: viele Spitzkehren und eine steile Schotter/Schneereise
Sichere Verhältnisse sind bei dieser Tour unbedingt notwenig
Gehzeit: ca. 2,5 Std.

So weit zum Thema … So lange es noch mit Skiern geht, werden diese definitiv nicht in den Keller gestellt. Und das wird hoffentlich noch ein bisschen dauern.

Und dass wir nicht die einzigen sind, die so denken, wurde uns gestern in den Kalkkögel (Axamer Lizum) bewusst.

Zwar ging’s für viele entweder die Piste hinauf aufs Hoadl oder über’s Lizumer Kar in Richtung Widdersberg, für uns war das klare Ziel der Ampferstein. Und dieser wurde es auch :-)

Denn ein- bis zweimal im Jahr gehört dieser Spitz einfach in unseren Tourenkalender.

Kurzerhand am Vorabend entschieden, starteten wir gegen halb 9 mit „Gigi“ in der Axamer Lizum. Knapp nach dem Lizumerhof liegt noch Schnee, und dort schnallten wir uns unsere Skier an.

Ui, über Nacht hat es ausgestrahlt, perfekt, so geht der Ampferstein auch sicherheitstechnisch locker her .. Herrlich.

Aufstieg übers Lizumer Kar – weiter die Rinne – so wie man halt im Winter auf den Ampferstein geht. Die Schoterreisen war vor allem im unteren Bereich – sage mal 3/5 der Rinne super kompakt, oben war es weicher.

Und so viel Schnee wie in der Rinne noch liegt – selbst ein neuer Ski hätte keinen Kratzer abbekommen…

Und wie oft hat man es schon, dass man mit den Skiern bis zum Gipfel kommt??? Eben – und das ließ sich Gigi auch nicht nehmen und schnallte sich seine Skier erst beim Gipfelkreuz ab.

Abfahrt: oben mau – leider etwas brüchiger Schnee – aber dafür war der untere Bereich bis hinunter ins Lizumer Kar ein richtiger Genuss – Firn vom allerzischig feinsten..

Gute Tour, lässige, rassige Tour mit vielen Spitzkehren – und dies alles vor der Haustüre. Was will man mehr. (flex, gigi, 6.5.2017)

Mammut​, Blizzard Ski​, Gecko Climbing Skins​,

Ampferstein (2.556 m), Stubaier Alpen, 6.5.2017 am 6. Mai 2017 rated 3.0 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × fünf =