Wankspitze (2.209m), Mieminger Gebirge, 13.2.2017

Wankspitze (2.209m), Mieminger Gebirge, 13.2.2017

Tagesabhängige Tourenbewertung
Ziel: Wankspitze (2.209m)
Ausgangsort: GH Arzkasten, Weisland (1.151m)
Höhenmeter: 1058 Hm
Durchschnittliche Gehzeit: ca. 3h
Aufstiegszeitpunkt: 10.30 Uhr
Schwierigkeit: mittel / Abfahrt kräfteraubend
Bewertung zum Zeitpunkt der Skitour (Sterne 1-5): 3,5
Gebirge: Mieminger Gebirge
Exposition: NO, S
Einkehrschwung: Lehnberghaus (1.554m)
Fazit: aufgrund der Sonneneinstrahlung reichlich trinken, die Abfahrt ist nicht einfach, schöne Sonnentour.

Der Sonne entgegen hieß es gestern durchwegs beim Aufstieg auf die Wankspitze in Obsteig. Nach dem Parkplatz (4€) vor dem GH Arzkasten geht’s zuerst die Rodelbahn dann links hinauf durch den Wald auf einem eigenen Aufstiegsweg ohne Rodler. Beim sehr schön gelegenen Lehnberghaus, wo wir bei der Rückkehr einkehren werden, geht’s rechts ein gutes Stück hinauf. Weiter durch den Wald – man kann es nicht verfehlen – werden wir schon mal mit einem tollen Blick über das Inntal und der Hochnebelschicht belohnt. Weiter geht’s auf einer schmalen „Buckelpiste“ recht einfach hinauf – aber es ist durchwegs sonnig und warm (im Gegensatz zum unteren Bereich bis zum Lehnberghaus). Eine rutschige Stelle links hinauf kommt, bei der Abfahrer Probleme haben. Nachdem der Schnee nun zu Mittag bereits voll beim Auffirnen ist, wird die Abfahrt etwas „einfacher“ (glaubt man). Das Ziel vor Augen heißt es jetzt nochmals ordentlich unter voller Sonnenlast zu arbeiten. Oben angekommen genießen wir den herrlichen Ausblick. Die Abfahrt ist nun fast so anstrengend wie der Aufstieg ;-)
(marco, bella, luna, 13.2.2017)

Wankspitze (2.209m), Mieminger Gebirge, 13.2.2017 am 13. Februar 2017 rated 3.5 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 11 =

Scroll to Top