Rietzer Grieskogel (2.884m), Mitterzeigerkopf (2.628m), Kühtai (25.1.2017)

Rietzer Grieskogel (2.884m), Mitterzeigerkopf (2.628m), Kühtai (25.1.2017)

Tagesabhängige Tourenbewertung
Ausgangsort: bei der Lawinengalerie kurz vor dem Kühtai
Höhenmeter mit Mitterzeiger: ca. 1300 Hm
Durchschnittliche Gehzeit: 4 bis 5 h
Schwierigkeit: mittel
Bewertung zum Zeitpunkt der Skitour (Sterne 1-5): 3
Gebirge: Stubaier Alpen 
Exposition: S
Risiko: angefahren und gut machbar. 
Fazit: der Klassiker schlechthin ...
Einkehr: Gasthaus Ruetz St. Sigmund

Wieder mal im Kühtai. Und wie sind die Bedingungen dort? Vor allem auf den Klassiker, dem Rietzer Grieskogel?

Auf den Bildern ist quasi alles zum Sehen. Wirklich viel Schnee liegt nicht, aber es geht ganz gut. Ist ohnehin alles angefahren. Aber so ein bisschen Pulver findet man immer noch.

Am Gipfelgrat zum Kreuz liegt nicht viel Schnee und ist problemlos machbar.

Und weil das Wetter gestern so tadellos war – so wie die letzten Tage immer :-), ging’s noch auf das Kreuzjoch und zum Mitterzeigerkopf.

In Summe gesehen. Dort wo die Sonne mit dem richtigen Winkel drinnen ist, gibt es leider schon einen ziemlichen Harschdeckel,

So, genug vom Klassiker im Kühtai! Fazit: man kann die Tour schon in Angriff nehmen. Schnee hat dieser Spitz allerdings schon mehr gesehen :-)flex, 25.1.2017

Mammut, Blizzard Ski, Gecko Climbing Skins, Kühtai

Rietzer Grieskogel (2.884m), Mitterzeigerkopf (2.628m), Kühtai (25.1.2017) am 25. Januar 2017 rated 3.0 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 4 =

Scroll to Top