Aifner Spitze (2.558m), Kaunergrat, Ötztaler Alpen, 3.3.2016

Aifner Spitze (2.558m), Kaunergrat, Ötztaler Alpen, 3.3.2016

Tagesabhängige Tourenbewertung
Datum: 3.3.2016
Gebirge: Ötztaler Alpen
TVB-Region: Falpaus, Kaunertal
Ausgangsort: siehe Beschreibung 
Höhenmeter: knapp 1100Hm
Durchschnittliche Gehzeit: 3 - 4h
Exposition: 
Risiko:  
Einkehr:

Ja ja, im Oberland sind wir eher selten zu Gast. ABER: das wird sich ändern. Denn auch dort oben lassen sich herrliche Skitouren machen.

Aber wohin am Donnerstag? Gute Frage!

Ach was, rein ins Auto um 7 Uhr und einfach mal los. Naja, ganz so wars auch nicht, denn eine Tour gehört schon richtig geplant.

In Innsbruck noch “grausig” wars im Oberland doch schon etwas besser. Passt!

Übers Pitztal rein, rauf nach Piller, weiter zur Pillerhöhe und dann in Richtung Falpaus. Wie Falpaus? Ja, ein kleiner, unscheinbarer Weiler im Kaunertal.

Aber dort erst mal den Ausgangspunkt zu finden, ist nicht ganz einfach. Also man kann zwar schon früher in Richtung Aifner-Alm und Spitze aufbrechen, aber dort liegt momentan kaum Schnee, also musste ich die 160Hm noch mit dem Auto hinter mich bringen.

Beim “Kapellele” links in Richtung Schnadiger Weiher, dann oben nochmals links bis ich zur Rodelbahn komme und dann parke ich.

Herrlich endlich da und jetzt kommt eigentlich die Tour.

Über die Rodelbahn ein Stück hinauf, geht’s bald über Almen weiter. Schöne Gegend., auch wenn das Wetter ein bissal trüb war.

Bei der Alm (rund 400 hm) weiter geht’s zuerst noch flach, bis es langsam steiler wird. Der Gipfelgrat ist dann steil. Ja, da sollte man schon gut auf den Skiern stehen.

Ok bei Pulver kein Problem, aber bei abgeblasenen Schnee? Eisig. Und dann “pickt” auch das Fell nicht mehr. Sch….. ! Ok zu Fuß, denn zum Gipfel will ich.

Vorsicht ist allerdings immer geboten, zumal die Nordhänge des Aifners nicht zu unterschätzen sind und auch der Gipfelanstieg mitunter heikel sein kann.Nichts desto trotz, schön wars auch wenn das Wetter nicht wirlich super war, aber immerhin weit besser als in der Landeshauptstad Innsbruck.

Genug jetzt, das war der Nachtrag vom Donnerstag. In diesem Sinne, gute Nacht, und auf den neuen Pulver, der kommt :-) (flex, 3.3.2016)

Ach ja Höhenmeter sind knapp 1100. Und bei schönem Wetter verdient die Tour Prädikat : HERRLICH.

Ternua, Blizzard Ski Kaunertal

Aifner Spitze (2.779m), 3.3.2016

Ja ja, im Oberland sind wir eher selten zu Gast. ABER: das wird sich ändern. Denn auch dort oben lassen sich herrliche…

Posted by Skitouren Tirol on Saturday, March 5, 2016

Aifner Spitze (2.558m), Kaunergrat, Ötztaler Alpen, 3.3.2016 am 3. März 2016 rated 3.5 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 5 =

Scroll to Top