Grieskogelscharte (2.586m) – Vorderer Grieskogel (2.671m), 22.12.2015

Tagesabhängige Tourenbewertung

Datum: 22.12.2015
Gebirge: Stubaier Alpen
TVB-Region: Kühtai
Ausgangsort: Parkplatz Hochalter Lift
Höhenmeter: ca. 800Hm
Durchschnittliche Gehzeit: gesamt ca. 2h
Schwierigkeit: mittel bis schwierig (Gipfelhang)
Exposition: S, O
Risiko: Gipfelhang (Vorderer Grieskogel) extrem steil und absolut mit Vorsicht zu genießen. Vor allem bei unsicheren Verhältnissen ein NO-GO!!
Einkehrschwung: Sonne & Schnee
Pistentouren hin, Pistentouren her. Irgendwann wird auch das „leider“ ein bisschen langweilig. Aber recht viele Alternativen gibt es ganz einfach nicht. Ist halt mal so.

Zumindest ein bisschen ins Gelände gehen. Aber wo? So ging’s mal ins Kühtai. Also ohne Pistenzustieg geht schon mal gar nichts. Und selbst auf weit über 2000 Meter ist Naturschnee absolute Mangelware. Aber mit ein wenig Geschick, Aufpassen und viel Kreativität kann man es schon mal versuchen. Auch wenn es natürlich alles andere als gut ist. Aber es geht!

Die Hochalter Piste ist gut beschneit und ziemlich ok. Aber in der Früh halt knacke hart. So stand mal die Grieskogelscharte und der Vordere Grieskogel am Programm.

Verhältnisse: Also der Aufstieg ist tadellos machbar. Sowohl auf die Scharte als auch auf den Vorderen Grieskogel. Abfahrt: Mit viel Geschick und viel Aufpassen geht’s schon irgendwie. Es schaut an manchen Stellen trügerisch gut aus. Aber Vorsicht: bei so manchem Stein „rupft“ es ganz nett :-) und … Also ein Helm ist mehr als zu Empfehlen.

Cool ist die Abfahrt hinunter über die Piste ins Tal. Mit der Sonneneinstrahlung ist es schon richtig firnig. Also stressen muss man sich nicht.

Übrigens: alles ist schon ziemlich zerfahren (im Gelände) und der an und für sich verdammt steile Gipfelhang des Vorderen Grieskogel, der sicherste Verhältnisse erfordert, geht auch. Aber wissen tut mans ja bekanntlich nie! Also trotzdem VORSICHT!!Wer ein bisschen ins Gelände will, kann es mal versuchen. Wirklich gut ist es natürlich nicht und mit einem alten Ski kann man’s schon mal riskieren. Eine mögliche Alternative zum momentanen Pistengehen ist es. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten – und hoffen wir, dass so manch gerechnetes Wettermodel (nach Neujahr) mal eintrifft :-).Grieskogelscharte (2.586m) – Vorderer Grieskogel (2.671m)

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Grieskogelscharte (2.586m) – Vorderer Grieskogel (2.671m), 22.12.2015 am 22. Dezember 2015 rated 3.0 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + 14 =