Grieskogelscharte (2.586m), 20.12.2016

Tagesabhängige Tourenbewertung
Datum: 20.12.2016
Gebirge: Stubaier Alpen
Ausgangsort: Kühtai
Höhenmeter: 600Hm
Durchschnittliche Gehzeit: 1,5h
Schwierigkeit: einfach

Frau Holle? Gibt es dich noch? Natürlich und du wirst uns heuer noch sooooooooo viel Schnee schicken stimmt’s?

Heute stand wieder mal das Kühtai am Programm.

Nämlich die Grieskogelscharte bzw. die kleine Felsnase oberhalb der Scharte.

Viel braucht man darüber nicht schreiben, denn es gibt nichts Neues zu berichten. Nur, dass die Pisten super sind, kaum Skifahrer unterwegs waren, der Pirchkogel fast gar nicht mehr möglich ist und die Grieskogelscharte den Umständen entsprechen gut geht.

Highlight des Tages: Der kulinarische Einkehrschwung im Gasthaus Ruetz in St. Sigmund (www.gasthof-ruetz.at), wo als Belohung ein sensationelles Schnitzel serviert wurde!!!!

Ach ja, und natürlich haben wir auch Loisl’s Schirm Kühtai besucht und unseren Elektrolythaushalt mit einem alkoholfreien Erdinger aufgefüllt

Mein Begleiter heute: Wer sonst: Lukas Ruetz. (flex, 20.12.2106)

PS: Wer mit einmal zu wenig hat, kann die Piste natürlich mehrmals raufgehen

PPS: Übrigens, die RODELBAHN im Kühtai hinauf zum Graf Ferdinand Haus ist dank der Schneekanonen im Betrieb. Nur als kleiner Tipp für alle, die Rodeln gehen wollen.

Mammut, Blizzard Ski, Kühtai

Grieskogelscharte (2.586m), 20.12.2016 am 20. Dezember 2016 rated 2.0 of 5
Webzucker Social Media, Webdesign, Agentur, Tirol

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 4 =